Das passende Hotel auf der Insel Rügen finden

Wer Urlaub am Meer machen und nicht erst eine auffallend lange Anreise tätigen möchte, der trifft mit der Insel Rügen eine besonders gute Wahl. Die flächenmäßig größte Insel Deutschlands liegt vor der pommerschen Ostseeküste und bietet zahlreiche traumhafte Meeresbuchten und Halbinseln. Nicht nur in der Sommersaison stellt Rügen ein beliebtes Reiseziel dar, sondern auch in den kälteren Herbst- und Wintermonaten verfügt die Insel über eine ganz besondere Atmosphäre, welche jedes Jahr zahlreiche Urlauber begeistert.

Besonders hervorzuheben sind natürlich die Strände der Insel, welche zum Baden und flanieren einladen und umgeben von klarem und sauberem Ostseewasser sind. Da der Wellengang hier meist etwas dezenter als an der Nordseeküste ist, gestaltet sich Rügen auch besonders beliebt bei Familien mit kleineren Kindern.

Aufgrund der unterschiedlichen Ecken der Insel Rügen, ist es empfehlenswert sich bereits im Vorfeld einmal genauer umzusehen, damit man nicht nur mit dem späteren Hotel zufrieden ist, sondern auch eine für sich persönlich möglichst ideale Lage ausfindig machen kann. Auch die Überprüfung des Hotels auf Hotelbewertungsportalen wie www.zoover.de ist empfehlenswert, denn auf diese Weise lässt sich bereits im Vorfeld herausfinden, was vorherige Hotelgäste für einen Eindruck von den Räumlichkeiten, dem Personal und selbstverständlich auch von Speisen und Hygiene hatten.

Persönliche Bedürfnisse in den Vordergrund stellen

Die mondäne Bäderarchitektur wird in Binz vor allem am imposanten Kurhaus deutlich. Foto: Ralph Punga-Kronbergs / pixelio.de

Rügen bietet unterschiedlichste Badestrände, welche vor Reiseantritt etwas genauer unter die Lupe genommen werden sollten. Familien mit Kindern sollten sich demnach nach einer besonders familiengerechten Umgebung umschauen, damit längere Anfahrtswege entfallen und der Urlaub zu einem vollen Erfolg werden kann. Besonders zu empfehlen sind hier das Ostseebad Binz, welches feinsten Sandstrand bietet und auch die Ostseebäder Sellin und Baabe. Für Urlauber mit Hund gelten hingegen wieder andere Richtlinien, da die Tierhaltung nur an speziellen Stränden erlaubt ist. Es ist also empfehlenswert vor der Hotelbuchung einmal nachzuhaken, wie groß die Entfernung zur nächsten entsprechenden Badestelle ist und unter welchen Voraussetzungen Hunde mitgeführt werden dürfen.

Sicherheit steht hoch im Kurs

Bewacht oder unbewacht – diese Frage sollte sich jeder Urlauber selbst beantworten. Foto: Hans Rudolf Schneider / pixelio.de

Nicht nur bei der Wahl des passenden Hotels empfiehlt sich eine genaue Überprüfung desselben im Vorfeld, sondern insbesondere bei dem Badevergnügen sollte auf ausreichend Sicherheit geachtet werden. Viele Badegäste fühlen sich demnach an einem überwachten Strand sehr viel sicherer, als an einer kleinen und einsamen Badestelle, weswegen auf der Insel Rügen mehrere bewachte Strände vorzufinden sind, wie beispielsweise der Strand von Lobbe bis Thiessow oder die Ostseebäder Binz und Göhren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.