Blick zur Nachbarinsel Usedom

Auch wenn an dieser Stelle meist von der Insel Rügen berichtet wird, soll der Blick heute etwas weiter Richtung Osten streifen. Nur etwa eine Autostunde von Rügen entfernt, ist die zweitgrößte deutsche Insel  – Usedom – ein lohnendes Ausflugsziel während eines Rügenurlaubs.

Sonneninseln der Ostsee unter sich

Außer mit dem Pkw kann man auch mit dem Schiff zur Nachbarinsel gelangen. Von verschiedenen Redereien werden in der Saison mehrmals täglich Schiffsverbindungen zwischen den bekannten Ostseeinseln angeboten.  Zwar kann man dann nur einige Stunden auf der Insel Usedom verbringen, aber für die schönsten Ecken bzw. die bekanntesten Ostseebäder muss es reichen.

Blick auf das "junge" Ostseebad Bansin. Foto: Karl-Heinz Liebisch / pixelio.de

Blick auf das „junge“ Ostseebad Bansin. Foto: Karl-Heinz Liebisch / pixelio.de

Zu diesen Ostseebädern zählen zweifelsohne Zinnowitz und die Kaiserbäder Heringsdorf, Bansin und Ahlbeck. Wenn Sie etwas mehr Zeit in Zinnowitz verbringen möchten, können Sie beispielsweise einen Kurzurlaub bei ostsee-urlaub-usedom.info direkt online buchen. Beim ersten Besuch der Kaiserbäder Heringsdorf und Ahlbeck wähnen sich viele Gäste in einer anderen Zeit. Bei diesen Orten handelt es sich nämlich um die Zentren der so genannten Bäderarchitektur auf der Insel Usedom. Zahlreiche Villen, Pensionen und Hotels spiegeln hier den verspielten Baustil wieder, der im ausgehenden 19. und zu Beginn des  20. Jahrhundert in vielen Urlaubsorten entlang der Ostseeküste populär war.

Auffälligste Merkmale sind verzierte Balkone und Veranden, geschweifte Giebel und kleine Türmchen sowie große Fenster und schmuckvolle Säulen. Darüber hinaus warten insbesondere in Heringsdorf ganze Viertel mit Villen aus der Gründerzeit auf staunende Besucher. Auch diese weisen zuweilen eine recht verspielte Architektur auf. Ein weiteres auffälliges Merkmal dieser Villen sind deren teilweise ungewöhnlichen Farben. Neben dem klassischen Weiß, dominieren Rosatöne und auch Grüntöne recht häufig.

Kurz gesagt: Wenn Sie während Ihres Urlaubs auf Rügen einen Abstecher zur Nachbarinsel  Usedom unternehmen, sollte ein ausgedehnter Spaziergang durch das Ostseebad Heringsdorf nicht fehlen, zumal sich hier die längste durchgängige Strandpromenade Europas befindet.

Die Seebrücke eines der Kaiserbäder - Ahlbeck. Foto: Birgit Winter / pixelio.de

Die Seebrücke eines der Kaiserbäder – Ahlbeck. Foto: Birgit Winter / pixelio.de

Sofern Sie nicht „nur“ einen Tagesausflug auf die Insel Usedom planen, sondern einen ganzen Urlaub oder ein verlängertes Wochenende, stellt sich immer die Frage:

Möchte ich Trubel oder doch lieber Ruhe?

Da die genannten Urlaubsorte doch recht bekannt und auch beliebt sind, ist es ein Sommerurlaub fernab von vielen Menschen hier kaum möglich. Für einen solchen Urlaub sollte man sich ein passendes Quartier in einem der etwas ruhigeren Orte auf Usedom suchen. In Frage kommen hier beispielsweise Ückeritz, Zempin oder Koserow. Diese ehemaligen Fischerdörfer sind nicht zu überlaufen, liegen aber dennoch unmittelbar am Strand der Ostsee. Schauen Sie sich bei Ihrer Suche nach einer attraktiven Unterkunft doch mal auf Usedom-Privatzimmer.de um.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.